Unsere Projekte

Wir eröffnen Ihnen neue Möglichkeiten.

Eltern-Kind-Projekt-Chance

Die Inhaftierung eines Elternteils ist für jedes Kind furchtbar. Nicht minder die Überbrückung eines langen Strafvollzuges. Und wenn Vater oder Mutter nach der Entlassung in die Familie zurückkehrt, ist nichts wie früher. In diesen Krisen brauchen die Kinder und die Eltern Hilfe von außen, um mit der Situation klarzukommen.
Die Hilfen umfassen alle Maßnahmen zur Klärung und Förderung einer positiven Eltern-Kind Beziehung.
Vor, während und nach der Inhaftierung eines Elternteils.

Hierbei steht das Wohl des Kindes im Vordergrund.

Weitere Ziele sind:

Stärkung des Kindes im Umgang mit der besonderen Situation

Hilfestellung bei Besuchskontakten in Haft

Hilfen zur Sicherung der finanziellen Existenz nach Inhaftierung des Elternteils

Wer kann Hilfen in Anspruch nehmen?

Kinder von Inhaftierten, die Unterstützung wünschen

Partner einer/eines Inhaftierten, die Unterstützung wünschen

Gefangene in Baden-Württemberg, die die Beziehung zu ihrem Kind klären, aufrechterhalten und ggf. verbessern möchten

Wie lange kann die Hilfe in Anspruch genommen werden?

Die Unterstützung kann während der gesamten Haftdauer und zur Wiedereingliederung des/der Gefangenen nach Haft in Anspruch genommen werden.

Ansprechpartnerin in der Sozialberatung Heilbronn
Nicole Winkler
Psychologische Beraterin
E-Mail: winkler@sozialberatung-heilbronn.de

Flyer zum Download

Sozialberatung Heilbronn e.V.
Cäcilienstraße 33, 74072 Heilbronn

Impressum | Datenschutz